map 
aktuell 

termine 

projekte 

publikationen 

presse 

kontakt 

newsletter 

markus ambach 


arbeiten 

texte 

vita 

kontakt 
 
  Von den Strömen der Stadt
►www.museum-abteiberg.de

Aktuelle künstlerische Positionen zum Verhältnis von Kunst, Urbanität und Öffentlichkeit
3. Juli – 23. Oktober 2016 / Museum Abteiberg Mönchengladbach

Ausstellung im Museum Abteiberg, Performances, Diskussionen und Filme kuratiert von Markus Ambach und Susanne Titz
realisiert in Kooperation mit MAP Markus Ambach Projekte im Rahmen des Langzeitprojekts „Ein ahnungsloser Traum vom Park“


 

Phase 3: EIN AHNUNGSLOSER TRAUM VOM PARK
www.museum-abteiberg.de

3. Juli – 11. September 2016
Eröffnung am 3. Juli ab 12 Uhr

Die diesen Sommer startende Phase 3 des Projekts EIN AHNUNGSLOSER TRAUM VOM PARK, das in Kooperation mit Markus Ambach bereits seit 2012 durchgeführt wird, hat zum Ziel, neue Diskussionen um zukünftige Entwürfe von Stadt und öffentlichem Raum zu iniitieren.


 

Rita McBride "Donkey's Way" für den Sonnenhausplatz
►www.museum-abteiberg.de

Vorraussichtliche Eröffnung 18.09.16

Mit der Installation der Arbeit "Donkey's Way" von Rita McBride wird auch der neue Mönchengladbacher Cityplatz fertiggestellt. Sonnenhausplatz und Skulptur werden im September 2016 mit einem Fest feierlich eröffnet.

Ein Projekt initiiert und kuratiert von MAP Markus Ambach Projekte


 

Choreografie einer Landschaft | Buchvorstellung
►www.choreografieeinerlandschaft.de

September 2016 Schmela Haus / Düsseldorf

Jeanne van Heeswijk, Britt Jürgensen & Marcel van der Meijs | Folke Köbberling & Martin Kaltwasser | Jakob Kolding |
Thomas Schütte

Publikation zum Projekt, Markus Ambach (Hrsg.)
Schweizerbroschur, 22 x 26,5 cm, 160 Seiten, Deutsch, Wienand Verlag, Köln, ISBN 978-3-86832-302-3


 

Komplizenschaften
www.schauspiel.koeln/spielplan/stadt-sehen/

im Rahmen von: Die Stadt von der anderen Seite sehen Schauspiel Köln

Komplizenschaften. Was passiert?
05. Juli 2016, 18.00 Uhr der Treffpunkt in Köln-Mülheim wird noch bekannt gegeben.



 

MAP Refugee Residence Berlin

Ein Austauschprojekt zwischen Düsseldorf / NRW und Berlin
im Rahmen von ZUSAMMENKUNFT

ab Dezember 2016

Residenzprogramm für asylsuchende Künstlerinnen und Künstler


 

In Planung: Von Fremden Länder in eigenen Städten

Ein Ausstellungsprojekt zur Entwicklung und Bedeutung des Bahnhofsviertels im stadtgesellschaftlichen Kontext
AG Perspektive Bahnhofsquartier (Markus Ambach, Bettina Masuch, KathrinTiedemann, Jan Wagner)

Der Bahnhof und sein urbanes Umfeld hatten schon immer eine herausragende Bedeutung für die Stadt. Als Empfangsort verbindet er traditionell das Lokale mit dem Globalen, das Regionale mit dem Internationalen, den Ort mit der Welt. In einer subtilen städtischen Sequenz vollzieht sich der Übergang vom Ankunftsort mit hoher Internationalität über das klassische Bahnhofsviertel mit seinen Spuren verschiedenster Kulturen und Länder der Welt hin zu ortstypischen, lokalen Qualitäten der Stadt. [...]


 

KUKODUS
►www.kukodus.de

Die AG KUKODUS setzt sich für die Einrichtung einer Kunstkommission in Düsseldorf ein. Mitglieder von KUKODUS sind die Künstlerinnen und Künstler Jörg-Thomas Alvermann, Markus Ambach, Björn Leo Bock, Stephan Machac und Noemi Weber.

Der Rat der Stadt Düsseldorf hat die Verwaltung am 25.Juni 2015 damit beauftragt, mit der Arbeitsgemeinschaft KUKODUS ein Konzept für eine Düsseldorfer Kunstkommission zu erarbeiten. Aktuell arbeitet KUKODUS gemeinsam mit Vertretern des Kulturamts und des Planungsamts an einem Konzept für eine Kunstkommission und konkreten Richtlinien für den Umgang mit Kunst am Bau und im öffentlichen Raum in Düsseldorf.


2015


 

Der urbane Kongress Bookrelease
www.derurbanekongress.de
Die Publikation erscheint zum Abschluss des Projekts Der urbane Kongress, das von 2012 bis 2014 als Start des StadtLabors für Kunst im öffentlichen Raum im Auftrag der Stadt Köln von Markus Ambach und Kay von Keitz konzipiert und realisiert wurde.

Markus Ambach und Kay von Keitz (Hrsg.)
Mit Beiträgen von Markus Ambach, Sarah Czirr, Andreas Denk, Barbara Hess, Andreas Kaiser, Kay von Keitz, Susanne Laugwitz-Aulbach, Vanessa Joan Müller, Johannes Stahl, Irina Weischedel, Christel Wester

Klappenbroschur, 17 x 24 cm, 192 Seiten, Deutsch, Wienand Verlag, Köln, Erhältlich ab Juli 2015, ISBN 978-3-86832-267-5


 

EIN AHNUNGSLOSER TRAUM VOM PARK 2015
www.museum-abteiberg.de

DER APFEL. EINE EINFÜHRUNG.
(immer und immer und immer wieder)
Eröffnung: Sonntag, 12. Juli um 12 Uhr im Museum Abteiberg




 

Podiumsdiskussion zu KUNST AM BAU
►www.kukodus.de

Donnerstag / 11. Juni 2015 / 18-21 Uhr
Plenarsaal Rathaus der Landeshauptstadt Düsseldorf / Marktplatz 1 / 40213 Düsseldorf




 

Choreografie einer Landschaft
►www.choreografieeinerlandschaft.de

Jeanne van Heeswijk, Britt Jürgensen & Marcel van der Meijs
Folke Köbberling & Martin Kaltwasser
Jakob Kolding
Thomas Schütte

Bergpark Lohberg, Hünxer Straße / Ecke Lohbergstraße
46537 Dinslaken Lohberg


 

Kunst und die Stadt
►www.freiegruppe.de
Freie Gruppe Düsseldorf | No. 1 Kunst und die Stadt
08. März 2015 | 14 Uhr | Aula der Kunstakademie Düsseldorf

Diskussion mit Markus Ambach (Künstler | Kurator, Düsseldorf), Dr. Gregor Bonin (Beigeordneter für Bauen und Wohnen, Düsseldorf) , Florian Matzner (Kurator, München), Dirk Snauwaert (WIELS, Brüssel), Susanne Titz (Museum Abteiberg, Mönchengladbach)


 

Ein ahnungsloser Traum vom Park

Neue Nachbarschaften - Kunst für den Sonnenhausplatz
►Siegerentwurf Wettbewerb Sonnenhausplatz Rita McBride Donkey's Way

Die international renommierte Bildhauerin und Rektorin der Kunstakademie Düsseldorf, Rita McBride, hat den von der mfi management für immobilien AG gestifteten und von der Stadt Mönchengladbach und der mfi unter der Kuratorenschaft von Markus Ambach (MAP) durchgeführten Kunstwettbewerb „Neue Nachbarschaften – Kunst für den Sonnenhausplatz“ in Mönchengladbach mit großer Mehrheit für sich entschieden. Das Projekt von Rita McBride wird Teil der Platzgestaltung rund um den Sonnenhausplatz und das neue mfi Einkaufszentrum MINTO, das im Frühjahr 2015 eröffnet.


 

Choreografie einer Landschaft
►www.choreografieeinerlandschaft.de

Informationen zu einzelnen aktuellen Veranstaltung im Rahmen des Projektes"Choreografie einer Landschaft"
und die Entstehung der Arbeiten von Jeanne van Heeswijk und Britt Jürgensen, Martin Kaltwasser und Folke Köbberling,
Jakob Kolding und Thomas Schütte können auf der Projektseite verfolgt werden.

Am 6. Juni um 15 Uhr werden die Arbeiten mit einem Fest im Berkpark Dinslaken eröffnet.
Weitere Informationen dazu folgen.


2014


 

Der urbane Kongress
►www.derurbanekongress.de
Letzte Runde,  Sonntag, 23.11.2014
Pilgerzug zu offenen Wunden der Kunst im öffentlichen Raum Köln und große Kölner Stammtisch-Runde
15 Uhr - Rundgang - Kreuzblume, Kardinal-Höffner-Platz, 50667 Köln
Rundgang und Gespräch mit Martin Stankowski, Kay von Keitz, Markus Ambach und Gästen entlang neuralgischer Punkte des Planquadrats: Kreuzblume, Roncalliplatz, „Licht und Bewegung" von Otto Piene
17 Uhr - Stammtisch - Sion Brauhaus, Ratsstube, Unter Taschenmacher 5-7, 50667 Köln
Große Stammtisch-Sitzung zu den Resultaten des „urbanen Kongresses" und der Zukunft des „StadtLabors für Kunst im öffentlichen Raum"


WG/3ZI/K/Bar Bookrelease
►www.wg3zikb.de

23.09.2014 | 20 Uhr | Künstlerverein Malkasten, Jacobistraße 6a, 40211 Düsseldorf

Das Buch zu 10 Jahren WG mit über 350 Beiträgen auf 500 Seiten
Buchveröffentlichung, Küche, Bar, Konzert
BAR (Band am Rhein)

Die WG - Ein Projekt von Markus Ambach und Birgit Jensen


 

Phase 2.1: EIN AHNUNGSLOSER TRAUM VOM PARK

Samstag, 28.6. und Sonntag, 29.6.2014
Einweihung der Installation GEOZENTRIK von Christian Odzuck & Eröffnung der Sommersaison
Live in Concert: STABIL ELITE
Programm und nähere Informationen zum Download als PDF

Ein Projekt von MAP Markus Ambach Projekte und Museum Abteiberg
im öffentlichen Raum des Mönchengladbacher Abteibergs

www.museum-abteiberg.de


 

B1|A40 Die Schönheit der großen Straße
►www.b1a40.de

14.06.2014 - 07.09.2014

Das aktuelle Programmheft als PDF zum Download



 

TATORT PADERBORN
http://blog-tatort-paderborn.com/

PHÄNOMEN FUSSGÄNGERZONE | EIN KUNSTPROJEKT

29.MAI BIS 7. SEPTEMBER
ERÖFFNUNG DONNERSTAG, 29.5.2014, 15.00 UHR


JÜHENPLATZ, 33098 PADERBORN